Schattenwurf-Analyse

Hypothetischer Schattenwurf - Position:  Diemarden, Gartebrücke


linker Graph: Sonnenverlauf zum Zeitpunkt der Wintersonnenwende (21.12.2013)
rechter Graph: Sonnenverlauf zum Zeitpunkt 11.3.13
Bei der Rechnung werden nur die WKAs auf dem Wüsterberg als mögliche Störung berücksichtigt.

Der mögliche Schattenwurf ergibt sich somit wie folgt:


02.10.2012     bis        21.12.2012     = 80 Tage
21.12.2012     bis        11.03.2013     = 80 Tage
_____________________________________
Insgesamt:                                             = 160 Tage

Es ergibt sich somit eine Schlagschattengefahr an 160 Tagen im Jahr für die Ortschaft Diemarden. Wobei die Sonne ca. 1 Stunde (im Schnitt) braucht um den Bereich der Schattenquelle zu durchqueren. Anzumerken ist jedoch, dass die Sonne länger als eine Stunde für diesen Weg braucht. Folgende Grafik zeigt den Schattenwurf am 7.2.2013:

Die Sonne braucht insgesamt eine Zeit von 102 Minuten um den Bereich der Schattenquelle zu durchqueren. Der Einfachheit nehmen wir jedoch einen Mittelwert von einer Stunde an.


Hypothetischer Schattenwurf -
Position: Reinhausen, Kreisel


Windpark Reinhäuserberg:
            23.1.13            bis          25.3.13            = 71 Tage (x 2)
Windpark Wüsterberg:
            30.4.13            bis          21.6.13            = 52 Tage
            21.6.13            bis          12.8.13            = 52 Tage
             _____________________________________
            Insgesamt:                                               = 246 Tage

Es ergibt sich somit eine Schlagschattengefahr an 246 Tagen im Jahr für die Ortschaft Reinhausen. Wobei die Sonne ca. 1 Stunde (im Schnitt) braucht um den Bereich der Schattenquelle zu durchqueren.

Hypothetischer Schattenwurf – Reinhausen und Diemarden

Diemarden:
                2.10.2013       bis        11.3.13           = 160 Tage
Reinhausen:
                (23.1)/11.3.    bis        25.3.13            = 14 Tage (x 2)
                30.4.13            bis        21.6.13            = 52 Tage       
                21.6.13            bis        12.8.13            = 52 Tage
                ________________________________________
Insgesamt:                                                             = 246 Tage

Insgesamt ergibt sich somit ein hypothetischer Schattenwurf an 292 Tagen.

          
Die derzeit geltenden Regeln gehen von einer erheblichen Belästigung im Sinne des Immissionsschutzgesetzes bei einer Dauer von mehr als 30 Minuten am Tag und mehr als 30 Stunden pro Jahr aus.
Für unsere Region haben wir ``29,8 % der astronomisch möglichen Sonnenscheindauer“ (vgl.: http://www.wetterstation-goettingen.de/klimabericht.htm). Für Diemarden ergibt sich bei 160 Tagen gesamt, somit eine Beeinträchtigung an 53.33 Tage im Jahr. Somit wird für Diemarden die geltenden Regeln um 70% überschritten, sofern der tägliche Schattenwurf mit einer Stunde im Schnitt veranschlagt wird.
Für Reinhausen ergeben sich nach obenliegender Rechnung 82 Tage.  Das sind 173,33% Überschreitung der geltenden Regel.